Der Blog

  • Kleine Zeitmaschine: K.i.N.D

    Ohje .. der Artikel entstand nach einem Wochenede zusammen mit meinem Kleinen. So viel als Entschuldigung für das, was gleich kommt.

    Es werden jedes Jahr tausende Baby geboren und im Regelfall gibt dazu doppelt so viele Eltern. Und damit gibt es eine beachtliche Menge Besitzer von Zeitmaschinen. Bitte was? Jap es sind kleine Zeitmaschinen und wer Hollywoodfilme kennt, ist sich der Gefahr von Zeitmaschinen bewusst und die Drehbuchautoren übertreiben keineswegs. Und dennoch passiert so wenig, was nahelegt, dass die meisten dieser kleinen Zeitmaschinen gar nie benutzt werden. Die Funktionsweise entspricht dem Drehbuch von Deja Vu, einem Film aus dem Jahre 2006. Und damit dürfte die Verwirrung für einen Artikel ausreichend sein .. also geht es los.

  • Kleiner Monolit

    Als Ergänzung für unsere großen Monolit Badschrank haben wir unter dem Waschbecken nun einen kleinen Monolit. Dabei steht dieser Begriff "Monolit" eigentlich nur dafür, dass wir auf alles verzichtet haben, was ein Schrank sonst hat. Er ist also glatt und grifflos. Damit wirkt er wie ein Stück.

  • Viele Informationen machen "schlumm"

    Es ist wieder einer dieser Tage, wo man sich an die Arbeit macht um kurz danach noch schnell die "News" durchzugehen. Das Lesen von vielen Neuigkeiten macht nicht dümmer, aber sicher unproduktiv. Wie soll das denn passieren und was ist denn nun wichtiger. Ich versuch es mal zu erklären, wenngleich es nicht mehr als ein Versuch bleibt.

  • Die alte neue Nähmaschine

    Beim Aufarbeiten der Fraktion Möbelbau fiel mir der Nähtisch in die Hände. Alles begann mit einem Erbstück .. einer Nähmaschine die in einem Tisch steckte. Und dann sollte sie in unser Heim integriert werden. Das Design vergangener Tage ist sicher für einige Retro und hübsch, aber wir wollten dann doch "nur" den Kern erhalten und haben einen Schrank gebaut.

  • Amazon filmt Kunden beim Kauf

    Warum mischt Amazon eigentlich im Bereich Tablet und Fernsehen so stark wie kein anderer Händler im Markt mit? Die Antwort ist leicht. Neben den vielen Metadaten und Konsumdaten hat man so mehr Möglichkeiten auf den Einkauf Einfluss zu nehmen. Zum Beispiel kann man das Gesicht per WebCam unbemerkt mitfilmen und abgleichen, welcher Teil des Einkaufens dem Kunden Spaß bereitet und wo man Ihn lieber schnell wieder aufmuntert. Klingt irre? Dann lesen sie weiter.

  • Campingplatz Toni

    Wir hatten einen wunderschönen Kurzurlaub am Reintalersee auf dem Campingplatz "Seeblick Toni". Über Pfingsten war die Wetterprognose bis Südtirol eher kalt und verregnet und da haben wir beschlossen, wenn schon Regen, dann wenigstens nicht so weit fahren. Der Reintalersee liegt von München aus knapp 2h Stunden (per Landstrasse) entfernt in Österreich entlang einer reizvollen Motorradstrecke ;-)

  • Der Monolit

    Vor einigen Jahren haben wir unseren großen Badschrank gebaut. Bei der kleineren Ergänzung ist mir jetzt erst aufgefallen, dass ich den völlig im Blog unterschlagen habe. Klar .. die Möbel sind hier nur ein nettes Randthema, aber der Schrank ist schon nett gemacht. Also ein kleiner Artikel zu seiner Geschichte.

  • Sand im Getriebe

    Etwas, was nie passieren darf, ist mir jetzt aber passiert. Es ist eine ziemliche Menge Sand ins Getriebe gekommen. Welcher Sand in welchem Getriebe? Nun das ist schnell erklärt. Während es auf meinen Blogs die letzten Monate sehr selten etwas zu lesen gab, wurde im Hintergrund sehr viel erledigt. Und irgendwie habe ich einen Zustand geschaffen, wo vorne nichts mehr ankommt. Wie das?

  • Meine DIY Telepromter für 5€

    Meine Videotrainings sind bisher meist frei gesprochen und mir reichen dafür ein paar wenige Stichworte, um nichts zu vergessen. Da mein nächstes VIdeotraining aber auch englisch veröffentlicht werden soll, war dies so für mich nicht mehr machbar. So schnell englisch sprechen, nebenbei noch etwas skizzieren oder zeigen und sich den roten Faden im Kopf zurechtlegen, ist live einfach zu ambitioniert gewesen. Zudem sollten die deutsche und englische Version des Trainings nicht zu weit auseinander liegen. Diese Umstände waren Grund genug für einen Teleprompter, denn ein reines VoiceOver schied nach kurzem Test gleich aus.

Seiten